Behebung des Startmenüs und Cortana funktioniert nicht unter Windows 10

Was wir den Anfang nennen, ist oft das Ende.
Und ein Ende zu machen bedeutet, einen Anfang zu machen. Das Ende ist, wo wir anfangen.

T.S. Eliot

Innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung von Windows 10 haben etwa 14 Millionen Menschen ihr aktuelles System auf die neue Version aktualisiert. Leider kam es mit dem Update zu Problemen mit start und cortana funktioniert nicht und noch einigen anderen Schwierigkeiten. Aus irgendeinem Grund erscheint eine kritische Fehlermeldung, die dem Benutzer mitteilt, dass die Funktionen nicht ordnungsgemäß funktionieren. Es kann frustrierend werden, wenn es Funktionen gibt, auf die mit einem Computer nicht zugegriffen werden kann. So kehrten viele Menschen zu der alten Version zurück, die sie benutzt hatten.

Bis zu diesem Zeitpunkt hat Microsoft noch nicht genau die Gründe für diesen Fehler ermittelt. Sie sollten sich jedoch keine Sorgen machen, da es absolut reparierbar ist. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was Sie tun sollten, wenn Sie feststellen, dass Cortana unter Windows 10 nicht richtig funktioniert.

Methode 1: Neustart des Computers

Roy von The IT Crowd ist vor allem für seinen Slogan bekannt: „Hast du versucht, ihn aus- und wieder einzuschalten?“ Er hat diese Zeile in der Show wahrscheinlich tausend Mal gesagt, und sie könnte im wirklichen Leben nicht anwendbarer sein. In den meisten Fällen funktionieren Cortana und das Startmenü wieder richtig, wenn Sie versuchen, Ihren Computer neu zu starten.

Schalten Sie Ihren Computer aus und schalten Sie ihn ein paar Mal wieder ein, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird. Dies mag die einfachste Methode sein, aber Sie müssen es nicht unbedingt jedes Mal tun, wenn Sie Probleme mit dem Startmenü haben. Dies ist nur eine temporäre Lösung, die Ihren Computer zum Laufen bringen kann. Wenn der Fehler immer wieder auftritt, empfehlen wir, mit der nächsten Methode fortzufahren.

Methode 2: Deinstallation der Antiviren-/Antimalwaresoftware

In einigen Fällen können Antiviren- und Antimalwaresoftware von Drittanbietern bestimmte Windows-Programme stören. Cortana, das unter Windows 10 nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann wahrscheinlich auf den Konflikt zurückzuführen sein, der durch die auf Ihrem Computer installierten Sicherheitsprogramme verursacht wurde. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihren Antivirus vorübergehend zu deinstallieren, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird. Befolgen Sie dabei die folgenden Anweisungen:

  • Klicken Sie auf das Symbol Suchen.
  • Geben Sie „Systemsteuerung“ (keine Anführungszeichen) ein und klicken Sie dann in den Ergebnissen auf das Programm.
  • Klicken Sie im Abschnitt Programme auf Deinstallieren eines Programms.
  • Suchen Sie nach Antivirensoftware von Drittanbietern und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf.
  • Wählen Sie Deinstallieren und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.
  • Sobald Ihr Antimalware- oder Antivirenprogramm deinstalliert wurde, schalten Sie Ihren Computer aus und wieder ein.
  • Wenn Sie Ihre Sicherheitssoftware benötigen, können Sie sie neu installieren.
  • Wir empfehlen jedoch, sich für ein zuverlässigeres Programm wie Auslogics Anti-Malware zu entscheiden. Sie können darauf vertrauen, dass dieses Tool keine Probleme im Startmenü verursacht. Gleichzeitig gibt es Ihnen die Gewissheit, dass Ihr Computer vor Bedrohungen der Datensicherheit und Malware geschützt ist.
  • Führen Sie einen Anti-Malware-Scan durch, um das Startmenü zu reparieren und Cortana funktioniert nicht.

cortana-windows-10

Methode 3: Verwenden von PowerShell

Wenn Ihr Startmenü oder Ihre Cortana-Funktionen nicht ordnungsgemäß funktionieren, können Sie versuchen, das Problem mit PowerShell zu beheben. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte:

  • Starten Sie den Task-Manager, indem Sie Strg+Shift+Esc auf Ihrer Tastatur drücken.
  • Klicken Sie auf Datei und wählen Sie dann Neue Aufgabe ausführen aus der Dropdown-Liste.
  • Geben Sie im Dialogfeld „powershell“ (keine Anführungszeichen) ein und klicken Sie dann auf OK.
  • Klicken Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf PowerShell und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  • Fügen Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Text ein:
    Get-AppXPackage -AllUser | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register „$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml“}
  • Drücken Sie die Eingabetaste und warten Sie dann, bis der Befehl abgeschlossen ist.
  • Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Startmenü und Cortana ordnungsgemäß funktionieren.

Methode 4: Erstellen neuer Benutzerprofile

Viele Benutzer haben berichtet, dass das Erstellen neuer Benutzerprofile Probleme mit dem Startmenü und Cortana behoben hat. Es würde also nicht schaden, wenn du es auch versuchen würdest.

Hier sind die Schritte:

  • Erstellen Sie zwei neue Benutzerprofile mit Administratorrechten. Beachten Sie, dass die Administratorrechte notwendig sind, damit Sie die zur Fehlerbehebung erforderlichen Aufgaben ausführen können.
  • Melden Sie sich bei einem der neuen Benutzerprofile an, die Sie erstellt haben.
  • Überprüfen Sie, ob das Startmenü ordnungsgemäß funktioniert. Beachten Sie, dass, wenn Cortana und das Startmenü in den anderen Konten nicht funktionieren, es Zeit ist, Ihr Windows-System neu zu installieren. Andernfalls können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle versteckten Dateien, Systemdateien und Dateierweiterungen sehen können. Du kannst dies tun, indem du diesem Pfad folgst: Systemsteuerung ->Aufmachung und Personalisierung ->Optionen des Datei-Explorers ->Ansicht. Klicken Sie auf‘Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen‚ und dann auf die Schaltfläche Übernehmen.
  • Melden Sie sich bei dem anderen neuen Benutzerprofil an und wiederholen Sie den Vorgang ab Schritt 3.
  • Navigieren Sie zu diesem Pfad: C:\Users\OtherNewProfileYouAreNotUsing\AppData\Local\TileDataLayer.
  • Kopieren Sie den Ordner Datenbank und navigieren Sie dann zu: C:\User\UserProfileWithProblems\AppData\Local\TileDataLayer. Ändern Sie den Namen des Datenbankordners in diesem Konto.
6. März 2019